Literatur- und Theaterwerkstatt

Im Rahmen der Lichtburg Stiftung bietet Tuncay Gary eine Literatur- und eine Theaterwerkstatt für Kinder und Jugendliche an. Immer Freitags! Immer kostenlos!

Zeitungsartikel über Tuncay Gary

Lyrikworkshop am Robert Koch Gymnasium



Lernwerkstatt Literatur für Kinder und Jugendliche

Dichter sein - Poet sein

Sprache ist ein Schlüssel, ein Werkzeug, für die Zukunft. Jeder, der sich anhand einer gewählten Sprache seinen Mitmenschen kundtut, ist im Vorteil. Sprache kann Türen öffnen, Zugänge erleichtern, Brücken bauen für ein Miteinander. Worte, bewusst eingesetzt, versprühen eine Aura und Magie.
Anhand von einfachen Schreibübungen mit Kindern und Jugendlichen aus dem Bezirk Wedding, möchte ich auf spielerische Art, den Zugang und die Möglichkeit zur Sprache eröffnen und erleichtern. Sprache lädt ein, Worte purzeln zu lassen, Sätze in Labyrinthe zu schicken und Aussagen neu zu überdenken.
Sprache kann so mächtig sein! Kinder und Jugendliche sollen aus ihrem festgefügten Umfeld hinaustreten in eine neue, andere Sprache, mit neuen Wörtern, neuen Inhalten.
Welche Sprache, welche Wörter benutzen Kinder und Jugendliche im Bezirk Wedding? Die Vielfalt kennt zwar keine Grenzen, aber leider herrscht oft nur Einfalt – einfache Worte in einfachen Sätzen! Das wollen wir aufbrechen. Die jungen Teilnehmer, die zur Literaturwerkstatt kommen, entdecken Sprache neu.
Ohne Sprache tollen wir übereinander her und stammeln irres, wirres. Wir fallen übereinander her und lassen nichts übrig, schaffen ein Wüstenklima der Beziehungen. Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 16 Jahren sind meine Zielgruppe – wann wenn nicht in diesem Alter sich der Sprache öffnen!
Im Rahmen offener Werkstätten sind die Teilnehmer eingeladen, mit mir an lyrischen Formen, an Sprachformen heranzutreten.

Ich werde mit den Kindern und Jugendlichen an Gedichten arbeiten. Arbeit mit den Schülern am automatischen Schreiben, d.h. die Assoziationen, die man beim Schreiben zuerst hat, aufgreifen und niederschreiben, mit dem Ziel, eine Pointe, oder anders ausgedrückt, einen Schluss zu finden, um vom Ausgangsgedanken bis zum Schluss, eine Miniatur des Themas zu schaffen.
In der Werkstatt können die Kinder und Jugendlichen auf spielerische Art und Weise die Themenfelder der Gedichte kennenlernen und können beim Spielen und Malen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Musik kann gezielt und unterstützend verwendet werden, um der Fantasie der Kinder und Jugendlichen weiteren Raum zu geben. Musik kann unterstützen, in eine andere, imaginäre Welt zu finden. Mit der Musik entstehen Gedanken, Assoziationen und Bilder, um eine Geschichte, ein Gedicht zu schreiben.

Einzelne Aspekte der Arbeit sind:

Wortwahl
Form der Gedichte
Schulung der Sprachgewandtheit
Beobachtungen der Umwelt, des Alltags, herausragender Momente
Verschiedene Lyrikformen
Klassische und moderne Formen

Workshop I Baum

Lesen und Betrachten eines Baumgedichts. Folien zu verschiedenen Bäumen mit Bildern, Namen und weiteren Informationen. Lesekundige Kinder verfassen selber Texte zu Bäumen, leseunkundige Kinder malen ein Bild hierzu. Präsentation. Zum Abschluss Baumgeschichte lesen.

Workshop II Tiere im Wald

Waldstimmung auf CD anhören und durch Entspannung auf das Thema einstimmen. Tierstimmen auf CD anhören. Bilder der Tier auf Folien betrachten. Texte hierzu lesen. Eigene Tiergeschichten/Waldgeschichten schreiben. Eigene Tiergeschichten/Waldgeschichten malen. Präsentation Zum Abschluss Waldgeschichte lesen.

Die Wildtierstiftung ist Kooperationsparner der Naturwerkstatt und der Literaturwerkstatt.



Workshop III in Kooperation mit der Lernwerkstatt Museum Buch gestalten.

Kinderbücher schreiben, illustrieren und binden: die Literaturwerkstatt und die Museumswerkstatt bieten zusammen einen Workshop an, in dem Kinder die Erfinder ihre Geschichte sind und diese auch illustrieren. Wir benutzen Techniken wie: klassische Schreibmaschine, Papier und Tinte, selbst hergestellte Naturfarben. Zum Schluss binden wir das Buch zusammen.

Die Lernwerkstatt Museum ist Kooperationspartner der Literaturwerkstatt.

Kontakt und Terminabsprachen:
Herr Tuncay Gary
Leiter der Lernwerkstatt Literatur
Zeit: Freitag 16:00 – 17:30 Uhr
Ort: Heidebrinker Straße 19, 13357 Berlin-Gesundbrunnen
E Mail: info@tuncay-gary.de
Internet: www.tuncay-gary.de

Lernwerkstatt Theater für Kinder und Jugendliche

Ritter sein - Schauspieler sein

Anhand meines Kindertheaterstücks "Don Quijote & Sancho Pansa" werde ich mit Kindern und Jugendlichen Text- und Probenarbeit leisten. Junge Menschen erarbeiten anhand von szenischer Arbeit einzelne Geschichten, die zusammengefasst, langsam ein Theaterstück ergeben.

Don Quijote & Sancho Pansa von Tuncay Gary
Ein interaktives Kindertheaterstück frei nach Miguel Cervantes – ab 4 - 14 Jahren

Don Quijote oder die Geschichte einer wahren Freundschaft
Don Quijote hat zu viele Ritterbücher gelesen und bildet sich nun ein, selbst ein Ritter zu sein. Kurzerhand ernennt er seinen Freund & Nachbarn Sancho Pansa zu seinem Knappen. Mit seinem Pferd Rosinante und Sanchos Esel machen die beiden sich auf den Weg. Die Abenteuer lassen nicht auf sich warten. Obwohl Sancho Pansa sieht, dass sein Herr Fantasie und Wirklichkeit nicht zu unterscheiden weiß, weicht er nicht von seiner Seite. So macht die turbulente und niederlagenreiche Reise beide zu wahren Freunden. Mit einfachen Mitteln, viel Fantasie und lustigen Requisiten zeigt Tuncay Gary ein frei nach Miguel Cervantes verfasstes Kinder- und Jugendmusikstück. "Don Quijote & Sancho Pansa" lädt zum Mitmachen und Mitfantasieren ein.

Das Konzept: Mitmachen und Mitfantasieren
Don Quijote liest zu viele Ritterbücher und zieht dann in die Welt hinaus. Seine Fantasie ist so unermesslich wie die kindliche. Kinder und Jugendliche, die jeden Tag ihr Leben spielen und neu erfinden, können sich leicht mit der Figur des fantasievollen Ritters identifizieren. Das Stück unterstützt diesen Prozess, indem es die Kinder aktiv am Spielgeschehen beteiligt. Mit wenigen, originellen Requisiten lässt Tuncay Gary die Kinder die Lücken des Unsichtbaren oder nur Gehörten und Angedeuteten mit ihrer Fantasie füllen. Kinder greifen dieses Angebot zum Mitfantasieren und Mitmachen gerne auf. Universale Fragen nach Treue, Freundschaft, Gerechtigkeit und Liebe bringen Don Quijote und sein Knappe Sancho Pansa verschmitzt und kind- und jugendgerecht auf die Bühne.

Einzelne Aspekte der Arbeit sind:

Szenische Arbeit
Weglassen/Hinzufügen gestisch-mimischer Aspekte
Fokussierung auf einzelne Momente
Theatersprache
Stimmarbeit
Präsenz auf der Bühne
Sicherheit in den Bewegungen

Kontakt und Terminabsprachen:
Herr Tuncay Gary
Leiter der Lernwerkstatt Theater
Zeit: Freitag 17:30 – 19:00 Uhr
Ort: Bellermannstraße 20, 13357 Berlin-Gesundbrunnen
E Mail: info@tuncay-gary.de
Internet: www.tuncay-gary.de

Partner

* Die Lernwerkstätten Literatur und Theater sind ein Projekt von Tuncay Gary und der Lichtburg-Stiftung.
* Jörg Becken und der KLAK Verlag sind Kooperationsparner der Lernwerkstätten Literatur und Theater.
* Interview über den KLAK Verlag in der Levure littéraire Nr. 8
* Die Wildtierstiftung ist Kooperationspartner der Naturwerkstatt und der Literaturwerkstatt.
* Die Lernwerkstatt Museum ist Kooperationspartner der Literaturwerkstatt.
* Spiel Fair ist Kooperationspartner der Theaterwerkstatt und der Literaturwerkstatt.
* Der dtv Verlag ist Kooperationspartner der Literaturwerkstatt.
* Rodica Draghincescu mit Levure littéraire und LevurENERGY sind Kooperationspartner der Literaturwerkstatt.